Das war mein Urlaub.

Ich hatte ja versprochen, daß ich von meiner „Tour de Deutschland“ berichte – das sei eingelöst.

Nach der scheintot habe ich mir erstmal zwei Tage zum Ausruhen gegönnt, am Dienstag, den 28. Juli ging’s dann auf Richtung Vogelsberg. Ich hatte etwas Sorge, ob ich meinen Zug wegen des S-Bahn-Desasters überhaupt bekomme. Klappte aber, nebenbei nahm ich diesen Schnappschuß auf (na, wer kriegt raus, was nicht stimmt?):

Netzplan

Netzplan

In einem total idyllisch gelegenen Seminarhaus etwa 30 km hinter Fulda habe ich drei Tage lang mit Freundinnen Spaß gehabt. Lagerfeuer, Spinnen, Stricken, Singen, Frauen endlich mal wieder persönlich sehen, mit denen ich sonst nur per mail und chat Kontakt habe. Es war wunderschön. Das waren unsere nächsten Nachbarn:

Ausblick vorm Haus

Ausblick vorm Haus

Am Freitag, den 31. Juli ging’s dann weiter zum Allthing der Nornirs Aett, dieses Jahr in der Happy Mary, einem alten Einödhof in der Eifel nahe Cochem. Wunderschöne Landschaft, der Wein in der Gegend ist ultralecker (und ganz was anderes als der Südpfälzer Wein, den ich so kenne), auch wieder Lagerfeuer, Singen, mit einer neuen Bekannten durch den Wald stromern – aber kein Strom und eine Dusche, die mich von den Vorzügen eines Waschlappens überzeugte.

Auch hier ein paar Impressionen:

Happy Mary

Happy Mary

Wiesenblumen

Wiesenblumen

Ruine Winneburg bei Cochem

Ruine Winneburg bei Cochem

Auch hier habe ich ein paar Tage mit Menschen verbracht, die mir schon ans Herz gewachsen sind, und ich hoffe, wir werden solche Tage noch oft wiederholen.

2 Kommentare

  1. Frederik
    Geschrieben am 30. Mai 2010 um 21:23 | Permalink

    Sehr schöne Bilder und sehr schöner Bericht. Danke für den Reisetipp! Vllt. auch etwas für mich und meine Familie in den kommenden Urlauben! Lieben Gruß aus Hamburg, frederik!

  2. Tiana
    Geschrieben am 28. Februar 2011 um 22:01 | Permalink

    Danke, dass Du so liebe Worte für meine Heimat Eifel und die Menschen der Eifel gefunden hast. Ich muss so oft lesen, wie über diesen schönen Flecken Erde hergezogen wird. Da tut das mal RICHTIG gut. 🙂

    Gruß Tiana