Meine Nachbarn rocken & Paketzusteller sucken.

Ich hab mich letztens gefreut, als ich erfahren habe, daß ich bei meinem ersten trnd-Projekt dabei bin: einem Produkttest für die Dampfgarbeutel von Toppits. Im Büro gibt’s nämlich oft Mikrowellenfutter.

Jetzt wartete ich auf das Paket. Am Montagabend fand ich dann einen Zettel in meinem Briefkasten, handgeschrieben: “Bitte Paket abholen bei $NAME, Hinterhaus, x. Stock links”. Offensichtlich hatte der Nachbar auch beim freundlichen älteren Ehepaar neben mir nachgefragt, aber ich war nicht da; die hatten mir einen Zettel an die Tür gehängt.

Dienstagmorgen ging ich das dann abholen und der Nachbar erklärte mir, das Paket stehe seit Mittwoch der vorigen Woche schon da. Ich habe gleich mal beim zuständigen Dienstleister eine Beschwerdemail hinterlassen. Ich weiß, ist noch eine Banalität im Vergleich zu anderen Paketzustellungsgeschichten, aber so geht das ja nicht. Und tatsächlich fand ich heute morgen ein Entschuldigungsschreiben von der Post im Briefkasten.

Ausprobiert wurden die Beutel vorgestern: Champignons mit einem Klacks Butter. Lecker war das! (Ein Bild vom Auspacken gammelt noch auf der Festplatte meines debian-Rechners rum. Das kommt nach.)

Wer Lust hat, auch so einen Dampfgarbeutel auszuprobieren, ich habe 30 davon zum Weggeben. Sagt mir einfach bescheid (per Kommentar, mail oder jabber).

Fazit aus der Geschichte: Liebe Nachbarn, Ihr rockt!

Nachtrag: hier nun doch das unboxing-Bild: Paket von trnd - Dampfgarbeutel

Ein Trackback

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von modern_dragon erwähnt. modern_dragon sagte: Frisch gebloggt: Meine Nachbarn rocken & Paketzusteller sucken. http://is.gd/bOU0w […]