Monatsarchiv: April 2010

Ein Konzert und eine Party in Berlin

Uff. Ich komme mal wieder kaum zum Bloggen, weil mich das reale Leben davon abhält. Nee, ernsthaft: ich übe und probe gerade für eins der zwei Ereignisse, auf die ich hinweisen möchte: das Konzert von canta:re am 17.4. in der Emmauskirche in Kreuzberg. Wir singen dasselbe Repertoire wie im November in der Villa Elisabeth – […]

CSS Naked Day!

Huch, wo ist denn das Design hin, mag sich so mancher fragen, der heute mein Blog besucht. Die Antwort: Heute ist CSS Naked Day – eine Aktion, bei der man mal alles CSS wegläßt, eine virtuelle Demonstration für die Einhaltung von Webstandards und brauchbares HTML. Übermorgen ist das Design dann wieder da, keine Sorge 🙂

Android & Audioformate – Randnotiz

Hier hatte ich ja schon überlegt, ob ein Smartphone was für mich wäre und bin zu dem Schluß gekommen: wenn, dann ein Androide. .ogg scheint, wie ich heute diversen Suchmaschinenbefragungen entnommen habe, unter Android nicht so das Problem zu sein, FLAC dagegen eher. Noch ist FLAC für mich nicht so interessant, weil es relativ viel […]

Frisch gestrickt

… oder eher, endlich fertiggestellt: 22.5 Degrees: und work in progress – Codename „Ice shelf“: nach dem Sunday Swing-Muster von knitty.

Bastelrechnerreport: Debian rennt.

So, ich habe mich heute endlich aufgerafft und das Debian installiert. Tadaa: Irgendwie wurde da doch ein GNOME draus, ist mir aber nicht so un-recht – einen anderen Fenstermanager kann ich später auch noch installieren.