Gestatten: die neuen Mitbewohner.

Ich war am Samstag bei IKEA und diese süßen Kleinen wollten unbedingt mit mir nach hause:

Sukkulenten

4 Kommentare

  1. John
    Geschrieben am 27. September 2010 um 18:34 | Permalink

    Ist so was pflegeleicht und hält problemlos Winter aus? Die letzten Blümchen sind irgendwie an mir gescheitert…

  2. tigr
    Geschrieben am 27. September 2010 um 21:33 | Permalink

    Wenn ich mich nicht irre, sind das so Agavendinger — die gehen höchstens ein, wenn Du sie zuviel gießt. Achso, und im Winter natürlich in der Wohnung — aber dann verkraften die das. Ich hatte meine ewiglange, die haben auch wochenlanges Ignorieren überstanden — nur nach England sind sie leider nicht mitgekommen… Dafür hab ich jetzt „Spinnenpflanzen“, bin gespannt, was daraus wird 🙂

  3. Geschrieben am 28. September 2010 um 17:49 | Permalink

    Keine Sorge, Agaven sind zäh wie Unkraut. Vertragen sogar Feuchtigkeit besser als die in dieser Hinsicht empfindlichen Kakteen. Zu viel gießen darfst Du sie trotzdem nicht, aber aus Versehen ab und an mal ein zu kräftiger Schwall Wasser bringt die nicht gleich um. (Außerdem katzensicher – was bei Dir ja keine Rolle spielt.)

  4. ryuu
    Geschrieben am 30. September 2010 um 10:49 | Permalink

    Ja, auf dem Etikett stand, daß die Erde immer mal wieder ganz trocken werden soll. Ich frotzelte gestern abend mit der besten Freundin schon, daß ich da ein Schild „Bitte NICHT gießen“ ranstellen werde, wenn ich meine Nachbarin wieder ums Blumengießen bitte.