Monatsarchiv: Dezember 2011

Die Tage werden länger!

Seit heute morgen werden die Tage endlich wieder länger. Ich wünsch‘ Euch dann mal einen guten Winter und friedliche Fest- & Feiertage. Ich selber tauche jetzt ab in die R(a)uhnächte, aber vielleicht finde ich ja zwischen Urlaub und Abhängen mit Lieblingsmenschen auch mal Zeit, ein-zwei Sachen zu posten.

Lookism und Feminitätsfeindlichkeit: mein Senf

Dies ist ein ziemlich hektisch hingeworfener Post. Ich habe in den letzten Tagen eine Diskussion um Fem(me)initätsfeindlichkeit in queeren Szenezusammenhängen wahrgenommen, über die ich mich einerseits freue, bei der ich andererseits einen kleinen Groll habe, daß das erst jetzt stattfindet. Gestern nacht stieß ich auf einen guten Post: Das Problem mit den Äußerlichkeiten – Vom […]

Kurze Notiz zum Befinden

Tja, mittlerweile ist das generelle Meh etwas gewichen, aber die Stimmung ist nach wie vor trübe. Eine Mischung aus Rastlosigkeit und Nirgendwo-Weiterkommen. Meine Kreativität verhält sich wie ein unterozeanischer Vulkan – sie arbeitet rastlos, mein Kopf will fast bersten vor Ideen, für die Umsetzung fehlt die Zeit und Resultate werden darum noch sehr lang brauchen, […]

Manchmal tut’s ganz gut…

was ganz anderes zu machen. Ich nähe mal wieder. Was ich beim Schablonendrucken gelernt habe: Stoff mit Erhebungen + Schablone = unsauberes Druckergebnis. Ungeduld beim Aufbringen von Farbe, deren Konsistenz nicht sonderlich aufbringfreundlich ist = unsauberes Druckergebnis. Zuviel Farbe draufschmieren = unsauberes Druckergebnis. Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit dem Stoffdruckergebnis. Und jetzt dürft Ihr […]

Schöne Bescherung mit linuxundich?

Um mich mit einem Gewinnspiel oder so zum Bloggen zu bewegen, muß $mensch ja echt früh aufstehen. Ich mache das nicht für jeden Mist. Aber das hier ist eine Ausnahme: Auf Linux und Ich gibt es ein richtig dickes Weihnachtsgewinnspiel. Hauptgewinn: ein Cirrus7 One mit vorinstalliertem Ubuntu, aber auch sonst gibt’s jede Menge Zeug zu […]