Meine Filme 2011

Mehr so als Notizen für mich selbst halte ich mal fest, was ich letztes Jahr geguckt habe:

Animationsfilme
Wall E – süüüß! Die Protagonist_innen des Films, nämlich die Roboter, bringen es fertig, ohne Worte sehr beredt zu sein. Der Anfang ist ein wenig beklemmend, aber später macht dieser Film irren Spaß.
Drachenzähmen leicht gemacht – ein echter Familienfilm und ebenfalls supersüß. Ich bin fast vom Sofa gefallen vor Lachen.

Weltraumlastiges
Apollo 13 – eine schöne Umsetzung einer wahren Geschichte.
First Orbit – schwer, diesen semi-dokumentarischen Film zu beschreiben. Besonders insofern, als die Stars das Cupola-Modul der ISS, die Erde und historisches Material sind. Eindrucksvolle Bilder, aber eher was für Raumfahrtnerds.
Baikonur – trotz rocket pr0n eher so „meh“. Siehe mein Review.
Im Schatten des Mondes – Doku über die Apollo-Missionen, besteht fast nur aus Interviews mit noch lebenden Apollo-Astronauten und historischem Material. Eindrucksvoll.

SF & Fantasy
Hellboy II – wunderschöner Fantasyfilm, vor allem der Antagonist (Bösewicht kann man ihn nicht nennen) ist glaubwürdig, edel und unglaublich cool. Und das Creature Design ließ mir die Kinnlade runterfallen.
Thor – Popcornkino, hat mir echt Spaß gemacht! Mythologische Akkuratesse darf $mensch natürlich nicht erwarten. Ansonsten: Siehe Martins Rezension.

Serien
A Game of Thrones – da hat jemand die Romanvorlage echt ernst genommen. Kann sich in jeder Hinsicht an „Lord of the Rings“ messen.
Pioneer One – echt originelle Independent-SF, habe ich hier schon mal besprochen.
The Tudors – hab‘ ich nur bis zur vorletzten Episode der 2. Staffel gesehen, aber: Opulenter, ziemlich blutiger Historienschinken. Originalton lohnt sich.

Bestimmt habe ich was vergessen; das sind jedenfalls so die Filme, an die ich mich erinnere.

3 Kommentare

  1. Geschrieben am 17. Januar 2012 um 17:04 | Permalink

    wallE und Drachenzähmen waren auch die Lieblingsfilme bei den Kindern (naja, ich mag die auf ganz dolle)

    Liebe Grüße

    irka

  2. Geschrieben am 18. Januar 2012 um 15:30 | Permalink

    Hab von deiner Liste nur Wall E und Hellboy II gesehen aber ich muss dir voll zustimmen, beides supertolle Filme die man nicht verpassen sollte. The Tudors wollte ich mir anschauen, bin aber nie dazu gekommen da ich sehr unkonventionelle Arbeitszeiten habe.

    Hab aber vor kurzem von jemandem gehört das die Serie derzeit bei Arte läuft, da muss ich mich gleich mal schlau machen. Auf jeden Fall gut das du mich daran erinnert hast mit deiner Liste hier.

    Gruß Mmorpg-Freak

  3. Geschrieben am 23. April 2012 um 22:03 | Permalink

    Ich finde „Drachenzähmen leicht gemacht!“ ist nicht nur was für Kinder. Ich fand den Film auch total gut!