Lesefragen zum Welttag des Buches

Ach, heute ist ja Welttag des Buches, wie ich bei Astrodicticum Simplex erfuhr. Und von ihm habe ich auch drei Fragen geklaut:

  1. Welches Buch lest ihr gerade?
  2. Welches Buch werdet ihr demnächst lesen?
  3. Welches Buch wollt ihr dem Rest der Welt unbedingt empfehlen?

Und meine Antworten:

  1. Ich lese gerade den vierten Band des „A Song of Fire and Ice“-Zyklus von George R. R. Martin: „A Feast for Crows“. Auf englisch.
  2. Keine Ahnung, ich glaube, ich brauche dann mal etwas Pause von „A Song of Fire and Ice“. Ich habe schon ewig vor, mich einmal neu durch „The Inner Game of Music“ zu arbeiten. Und wenn ich Geld für Bücher erübrigen könnte, dann wäre Riki Wilchins‘ Gender Theory und Heinz-Jürgen Voß‘ Geschlecht. Wider die Natürlichkeit heiße Kandidaten, aber auch Florian Freistetters Krawumm interessiert mich.
  3. Da gäbe es so einige, aber weil ich sie persönlich kenne und das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe: Katja Gesches Krimi „Feuerrad“.

Und Ihr so?