ryuus Labercast, Episode 1: Feministische Zucchini im Weltraum

Der Podcasting-Floh im Ohr hat mich endlich hinters Aufnahmegerät getrieben. In dieser ersten, kurzen Folge träume ich von einem queer-antiheteronormativen reclaiming von Häuslichkeit und schwärme von Astronaut_innen im Internet.

Links gibt’s nach dem Link.

Erwähnt werden:

9 Kommentare

  1. Geschrieben am 11. April 2012 um 00:38 | Permalink

    Oh, Super! Hab ich mir sehr gerne angehört. Der Podcast gibt den Themen, die ich ja eigentlich schon vom Blog kenne noch mal ein viel deutlicheres Bild. (Als du ab 5:40 die Stimme angehoben hast, hab ich geschmunzelt)

    Häuslicher Handarbeit stehe ich auch zwiespältig gegenüber. Selbstgemacht anstatt einfach gekauft ist auf jedenfall viel cooler. Aber bei Windowcolour, Trockenblumen und ähnlichem das ich als nutzlos ansehe, wird mir schlecht. 😉 Vielleicht musste ich mir auch nur zuviele Gespräche darüber bei der Arbeit anhöhren.

  2. Geschrieben am 11. April 2012 um 18:12 | Permalink

    Hat mir gut gefallen, dein Labercast! Den Genderteil fand ich toll, Raumfahrt ist nicht so meins, aber macht ja nichts, so ein Sammelsurium von verschiedenen Themen ist ja auch immer interessant. Da hab ich mal dein Flattrknöpfchen gedrückt!

  3. Geschrieben am 11. April 2012 um 19:37 | Permalink

    ich höre sehr selten potcasts, die sind mir oft zu lang und man kann nicht querlesen. aber das war interessant, vom häuslichen direkt ins all, sozusagen. 😉

    (und du hast auch eine ausgesprochen tolle sprechstimme, war mir noch gar nicht so aufgefallen.)

  4. ryuu
    Geschrieben am 12. April 2012 um 22:39 | Permalink

    Danke! (Und juhu, ich werde geflattrt!)

  5. tigr
    Geschrieben am 13. April 2012 um 00:56 | Permalink

    Es waere super-hilfreich wenn Du vielleicht noch die ganzen erwaehnten Webseiten/Blogs hier verlinken koenntest 🙂 Faellt mir etwas schwer sich waehrend des Hoerens noch darauf zu konzentrieren, wie genau die Sachen heissen, damit man sie danach auch findet…

  6. ryuu
    Geschrieben am 13. April 2012 um 12:09 | Permalink

    Huch! Habe ich in meinen Shownotes noch etwas vergessen? Da muß ich mir die Folge nochmal durchhören… Vielleicht magst Du mir ja auch mal eine kurze Mail schreiben, welche Informationen Dir genau fehlen, dann such‘ ich das raus und ergänze die Links.

  7. tigr
    Geschrieben am 14. April 2012 um 23:00 | Permalink

    …okay, hast Du ja schon laengst dort hingeschrieben… wie konnte ich DAS nur uebersehen?? Peinlich :S …Sorry!

    Hat uebrigens richtig Spass gemacht, zuzuhoeren=) hatte vorher noch nie einen podcast gehoert, aber das ist ja echt prima z.B. beim Abwaschen, wo man geistig so gut wie gar nicht gefordert ist, aber eben auch nicht lesen o.ae. kann…! 🙂

  8. ryuu
    Geschrieben am 15. April 2012 um 11:50 | Permalink

    Kein Problem 🙂 Ich dachte tatsächlich, es fehlt noch was.

  9. hamamelis
    Geschrieben am 27. April 2012 um 06:29 | Permalink

    das freut mich ja sehr, dass du jetzt auch podcastest. die erste folge war schon mal sehr gelungen. find natürlich finde ich es schön, dass du auch queer/gender-themen besprichst.

Ein Trackback

  1. […] neu: der Labercast von Ryuu. In der ersten Folge geht es um „feministische Zucchini im Weltraum“. Und im Missy Blog sind wieder Studierende der Uni Basel zu Gast. So geht es um die Frage, was […]