Zwei neue Songs

Ich habe im letzten Post erwähnt, daß eins von meinen noch nicht aufgenommenen FAWM-Liedern endlich fertig ist. Gestern abend habe ich mich mal auf den Hosenboden gesetzt und das unperfekte Demo ganz roh zusammengehauen:

Es sind noch ein, zwei Verspieler drin, und die Gesangsstimme kann auch sauberer. Mit dem Arrangement könnte ich noch so viel machen, z.B. Klavier und Streicher dazu… aber das ist für die Zeiten, wenn ich mal echt Zeit zum Aufnehmen und perfektionistisch sein habe.
Ich widme dieses Lied allen Leuten, die Wissenschafts-Publicity betreiben und Laien wie mich immer wieder zum Staunen bringen über dieses tolle Ding namens Universum, in dem wir leben. Die Lyrics dazu stehen noch auf der FAWM-Seite.

Und dann habe ich noch einen englischen Kanon von ca. 1260 aufgenommen. Ein ganz bekanntes Ding.

Auch hier habe ich nachbearbeitungstechnisch nicht so riesig viel gemacht. Mit dem Tempo bin ich mir nicht sicher – ist vielleicht ein wenig sehr lebhaft so?
Lyrics, Noten und Hintergrundinformationen zu diesem Lied finden sich in einem exzellenten Wikipedia-Artikel.

2 Kommentare

  1. Geschrieben am 5. Mai 2012 um 15:35 | Permalink

    Anstatt Klavier und Streicher könnte man das Lied auch in eine ganz andere Richtung bewegen. Ich denke da an Schlagzeug und elektrische Gitarren. 🙂 Ohne irgendwas am Gesang zu ändern taugt das bestimmt auch zu klassischem Heavy-Metal. Ich hab da mal etwas mit einem deiner Gitarren-Tracks experimentiert. Schon etwas länger her, aber jetzt musses raus. 😉 http://soundcloud.com/jenspesek/distorted-ryuu/s-KiGJ9 Achso: Ich hab von Musik-Theorie keine Ahnung, ich weiß nur, was mir gefällt.

  2. ryuu
    Geschrieben am 7. Mai 2012 um 21:53 | Permalink

    Wart’s ab: Da könnte noch was kommen. Die Richtung wird eine Überraschung 🙂