Spazierengehen auf dem Mond

Ich schrieb da ein vollkommen albernes Lied, angeregt von einem albernen Bild (eine Person im Raumanzug sitzt mit hochgelegten Füßen auf dem Mond, in der Hand eine Flasche Bier, und beobachtet den Erduntergang) – und einer Geschichte von der Apollo 17-Mission, an der unter anderem ein abgerissenes Schutzblech, die staubige Mondoberfläche und Duct Tape beteiligt waren.

Der Text entstand schon im Rahmen des FAWM, die Musik kam erst nach und nach zusammen. Ich hoffe, es macht Euch genauso viel Spaß, wie ich beim Schreiben und Aufnehmen hatte:

2 Kommentare

  1. Geschrieben am 16. Juni 2012 um 15:02 | Permalink

    hehe, endlich mal wieder rausgehen ^^

    soundcloud funktioniert hier offenbar, weis nicht ob die sich gebessert haben oder ob ändroid ne extrawurst ist.

    (misheard: die käse sind scharfkantig. :P)

  2. ryuu
    Geschrieben am 17. Juni 2012 um 21:40 | Permalink
    (misheard: die käse sind scharfkantig. )

    lol!