Live gesehen: Marian Call auf Europatournee.

Das war vor jetzt einer Woche ein Abend, auf den ich lange hingehibbelt hatte: der Auftritt von Marian Call in Berlin. So eine Europatournee zu stemmen, ist ja keine Kleinigkeit, und ich habe mich schon riesig gefreut, daß das Crowdfunding so gut funktioniert hat.

Leider ist das hier das einzige Foto, das was geworden ist:

Marian Call @El Serrano, Berlin

Das El Serrano ist ein wirklich winzig kleines Lokal direkt am S-Bahnhof Hermsdorf im Norden Berlins. Mein Wohnzimmer ist größer als dieses Lokal! Daß da an die (schätzungsweise) 20 Leute reinpaßten, ist schon bemerkenswert. Es war also ein ganz intimer Gig. Angenehmer Nebeneffekt davon: ich kam leicht mit den Leuten ins Gespräch.

Es war irre, mal wieder so eine Künstlerin zu erleben, die sich irre darüber freut, aufzutreten, und die sich mit allem, was sie hat, ins Singen wirft. Ihr Begleiter Scott Barkan ist übrigens ein phänomenaler Gitarrist.

Die gestern (13.11.) als Re-Release rausgekommene Doppel-CD Something Fierce mußte ich dann auch haben. Und bekam sie prompt signiert:

Signierte CD

Für meine Motivation und Inspiration war das ein toller Abend. Jetzt habe ich nur ständig Ohrwürmer von dieser CD…

2 Kommentare

  1. Kirstin
    Geschrieben am 19. November 2012 um 08:42 | Permalink

    So richtig toll war das Licht ja nicht zum Fotos machen… Hier mal meine ‚Ausbeute‘: http://www.flickr.com/photos/ktpegasus/sets/72157631956329201/ Und ich wollte Dir noch meine Visitenkarte in die Hand drücken… jetzt habe ich dich zufällig über soundcloud gefunden. Aber kann es sein, dass wir uns von EQ schon kennen? 😉

  2. ryuu
    Geschrieben am 19. November 2012 um 13:04 | Permalink

    Oh danke, wunderschöne Bilder dabei! Und nee, ich glaube, wir kannten uns noch nicht.