Neujahrs-Giveaway

Ich bin derzeit vielleicht nicht reich an Geld, aber reich an Fähigkeiten und Kreativität. Und ich habe Anfang dieses Jahres eine nette Aktion auf vielen Facebook-Profilen aufpoppen sehen:

The first 5 people who will comment on my status will get something little handmade from me in 2013 . The only thing I ask in return is to offer your friends the same and offer something made by you to them (whatever it is). Lets make 2013 a year of cherish, giving, sharing and ♥

Übersetzt:

Die ersten 5 Leute, die meine Statusmeldung kommentieren, bekommen in 2013 etwas kleines Handgemachtes von mir. Das einzige, was ich im Gegenzug verlange, ist, daß Ihr Euren Freunden dasselbe anbietet, nämlich etwas, das Du gemacht hast. Laßt uns 2013 zu einem Jahr der Wertschätzung, des Gebens, Teilens und ♥ machen.


Ich habe einen dieser Beiträge kommentiert, aber das dann nicht auf dem Gesichterbuch geteilt, weil ich mir dachte: Ist doch doof, das nur dort zu machen und die ganze weite Welt außerhalb des blau abgezäunten Gartens außen vor zu lassen. Darum gebe ich das jetzt hier weiter: die ersten 5 Leute, die diesen Artikel kommentieren, bekommen eine handgemachte Kleinigkeit von mir. Wirklich nur eine Kleinigkeit, dafür aber garantiert von Hand und unter Einsatz von Kreativität und Hirnschmalz hergestellt – und was das genau ist, das muß ich mir eh noch einfallen lassen.

Doof finde ich auch, da eine Bedingung dran zu knüpfen. Also sage ich: Ich find’s toll, wenn Ihr das auch macht, ist Euch aber freigestellt. Macht daraus, was Ihr wollt.

Ach ja, Spamkommentare sind wie immer ausgeschlossen – ja, ich schaue hier Euch an, Von-Hand-SEO-Kommentarspammer.

3 Kommentare

  1. Geschrieben am 19. Januar 2013 um 08:49 | Permalink

    Hallo, da es ganz so aussieht, als ob bisher hier niemand kommentierte, mache eben ich den Anfang.

    Ich vermute, dass es daran liegen könnte, dass viele Menschen, die Dich kennen, wissen, dass Du sehr kreativ und auch noch ziemlich gut in Handarbeiten bist. Ich musste auch erst überlegen, was ich Dir als kleines, handgemachtes Gegengeschenk machen könnte.

    Lieber Gruß, Martin

  2. Irka
    Geschrieben am 20. Januar 2013 um 14:23 | Permalink

    Ich habe mich bei der Kette zurückgehalten, weil ich das lieber sohandhabe, dass ich dieses Jahr Leute überrasche, von denen ich mitbekomme, dass es ihnen nicht gut geht. Und das außerhalb von FB und auch auf nicht- internetlerInnen ausgeweitet. Naja, so mach ich das halt. Liebe Grüße Irka

  3. tigr
    Geschrieben am 22. Januar 2013 um 13:17 | Permalink

    Heh, das ist eine klasse Idee 🙂 und dass du das in die nicht-gesichterbuch-welt hinausträgst!! Ich hab passenderweise auch gerade angefangen, „Sachen zu machen“, hier gibt’s nämlich inzwischen endlich auch eine Art hackerspace — noch nicht ganz so cool eingerichtet wie die c-base, aber Vinylcutter (Sticker!), 3D-Printer & laser-cutter gibt’s schon. Hatte fast vergessen, wie viel Spaß das macht!