Kategorie-Archiv: linux & musik

Musikmachen mit Linux: Von Notensatz bis Homerecording.

[Linux-Techtalk] Was ich die letzten Tage gelernt habe: Druckerzeug und diverser Musikkram

Heute spuckte mein Drucker aus evince heraus nur Zeichensalat aus, und dabei wollte ich nur kurz ein Schnittmuster ausdrucken. Nerv! Von der Kommandozeile aus mit lpr ging es, und damit ich dabei nicht Farbe verschwende, wo Schwarzweiß reicht, habe ich kurzerhand vorher Graustufendruck als Standard eingestellt. Mit lpoptions ist das ein einzelner Befehl, wie ich […]

Was ich heute gelernt habe: qmidiarp & Synthesizerzeug

Ich habe gerade Lust, ein bißchen Tagebuch zu führen und dieses Blog dafür zu nutzen. Weil ich gerade Lust habe, neue Dinge zu lernen, will ich den Schwerpunkt darauf legen, was ich so lerne. Die Prokrastination schlug heute gewaltig zu, und wie ich nun mal bin, vertrödele ich die Zeit nicht mit Zocken oder Fernsehen, […]

Alternativen zu Qsynth

Achtung: Dies ist ein sehr technischer Post übers Musikmachen unter Linux, wer sich nicht dafür interessiert, soll einfach weglesen. Am Musikmachen mit Linuxsoftware habe ich mittlerweile richtig Spaß. Ich bossele gern mit Synthesizern etc. rum, verschwende leicht Stunden um Stunden, indem ich mit seq24, qtractor und anderen Sachen rummache… aber bisher alles mit Synthesizern, die […]

Synthesizerspielerei: Remixt mich!

Ich stelle hier mal die Daten von meiner Synthiespielerei hin, vielleicht hat ja jemand Bock, einen Remix daraus zu bauen. In dem .zip-Archiv ist das amsynth-Preset, das ich für die Melodiestimmen verwendet habe, sowie das Midi-File, das seq24 abgespeichert hat. Lizenz ist CC-by, d.h. macht damit, was Ihr wollt, aber erwähnt mich als Urheberin des […]

Synthesizerspielerei und was ich daraus gelernt habe

Irgendwie muß das bei Veranstaltungen wie FAWM oder 5090 sein: jeweils einmal mache ich irgendwas mit Elektronik. Diesmal habe ich eine widrige ToDo-Liste verdrängt, indem ich mit verschiedenen Synthesizern und mit seq24 gespielt habe: