Kategorie-Archiv: queer & gender

Austausch unter femmes ftw.

Ich habe heute Nachmittag ein total nettes Gespräch unter femmes gehabt und mir sind da ein paar Lichter aufgegangen – über meine (Nicht-)Wahrnehmung meiner eigenen Gefühle, wie sehr sie von meinen Mitmenschen teilweise torpediert wurde und über die Unmöglichkeit, nicht-normatives Begehren zu kommunizieren. Da liegt ne Menge Denkstoff drin und ich bin froh, daß es […]

Überleben im Niemandsland

tl;dr: In sozial beschissenen Situationen kann Introversion hilfreich sein. Und Kunst kann Überlebensstrategie sein. In meinem letzten Post hatte ich von ein paar miesen Erfahrungen in meiner Kindheit und Jugend gesprochen. Und dann kam mir in den Tagen danach die Frage in den Sinn: wie habe ich das eigentlich überlebt? Ich schreibe nicht „unbeschadet“, denn […]

Der Haß auf die anderen

Triggerwarnung: Ich beschreibe Erfahrungen von (sexualisierter) Gewalt und Diskriminierung. tl;dr: In meiner Kindheit und Jugend war ich Außenseiterin und habe deswegen Gewalt und Ausgrenzung erlebt. Gerade las ich dieses taz-Interview mit einem Überlebenden des Brandanschlags von Mölln. Und das brachte einige Erinnerungen zutage, denn die Mechanik ist ähnlich: Nicht-glauben, Nicht-ernst-nehmen, die Schuld den Opfern zuschieben.

Zum Ada Lovelace Day: Sunita Williams

Schon wieder eine Astronautin als Person, die ich anläßlich des Ada Lovelace Day vorstelle? Allerdings. Ich mußte nicht lang überlegen, daß ich dieses Jahr über Sunita Lyn Williams schreibe. Astronaut_innen an sich finde ich ja besonders und spannend genug, aber Williams hat ein paar bemerkenswerte Stats: Sie ist derzeit die Frau mit der längsten EVA-Gesamtdauer […]

Kurzer Rant: Victim Blaming.

Triggernwarnungen: Victim Blaming, Links thematisieren Vergewaltigung. Sorry für den kurzen Gutelaunekiller, aber das muß jetzt einfach raus, denn es beschäftigt mich seit ein paar Tagen. In den letzten Wochen hört ein Teil meiner Twitter-Timeline ganz zu recht nicht auf, sich darüber zu empören, daß ein Vergewaltiger freigesprochen wurde. Erst angesichts dessen erinnerte ich mich: Ich […]