Tag-Archiv: bücher

Mein Senf zum Thema #shelfies

Eigentlich bin ich bisher nicht mit dem Phänomen „shelfies“ – Selbstportraits vor Bücherregalen – in Berührung gekommen. Dann las ich letztes Wochenende einen tumblr-Post von Distelfliege zu diesem Thema und hatte spontan das Bedürfnis, meinen Senf dazu abzulassen. Voilà: Das bin ich mit dem dieser Tage meistgebrauchten Teil meines Bücherregals. Das ist eine täuschende Auswahl, […]

Lesefragen zum Welttag des Buches

Ach, heute ist ja Welttag des Buches, wie ich bei Astrodicticum Simplex erfuhr. Und von ihm habe ich auch drei Fragen geklaut: Welches Buch lest ihr gerade? Welches Buch werdet ihr demnächst lesen? Welches Buch wollt ihr dem Rest der Welt unbedingt empfehlen? Und meine Antworten:

Gedankenfutter – kurze Hinweise.

Ich hatte hier ja versprochen, daß ich meine Leseeindrücke mitteile. Tue ich, aber anderweitig: Neil Gaimans „American Gods“ habe ich für die Nornirs Aett rezensiert, und meine Eindrücke zu Birgit Negers „Moderne Hexen und Wicca“ sind auf riesenheim.net besser aufgehoben. Nur soviel hier: beide Bücher kann ich wärmstens empfehlen. Nachtrag: Ecos „Zeichen“ muß ich mir […]

Musiktheoretische Literaturliste

Neulich fragte mich eine Freundin, was ich denn so zum tieferen Einstieg in das Thema Musiktheorie empfehle. Das ist bei einer Spezialistin wie mir natürlich eine ganz schwierige Frage, denn – wenn man erst einmal tief in einem Thema drin ist, sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder viel eher: das Zurechtfinden […]

Gedankenfutter, frisch geliefert

OK, das mit meinem Vorsatz, im lokalen Buchhandel zu kaufen, ist nicht so ganz einfach. Zumal wenn man Gutscheine geschenkt bekommt. Heute morgen bekam ich jedenfalls eine Lieferung vom Mailorderhändler des Vertrauens – der Inhalt des Stapels von unten nach oben: Birgit Neger, Moderne Hexen und Wicca: Aufzeichnungen über eine magische Lebenswelt von heute Neil […]