Tag-Archiv: das blog

Wie’s mir geht.

Dieses Blog liegt gerade weitgehend brach. Das hat Gründe. Mein Leben ist seit dem Spätsommer eine ziemliche Achterbahn, was hauptsächlich daran liegt, daß die Möglichkeit, mich selbständig zu machen, immer weiter in den Vordergrund rückt – da hat sich eine Möglichkeit aufgetan, mit dem Geld zu verdienen, was ich mal studiert habe! Einfach ist das […]

Kommentarspamnotwehr

Ich bin gerade genervt: Hier werden massiv Spamkommentare gepostet – nicht von Euch, werten Leser_innen, sondern von irgendwelchen Blackhat-SEO-Buden oder Robots. Die kommen alle nicht durch, aber sie landen in meiner Kommentarmoderations-Warteschlange und können u.U. dafür sorgen, daß ich Nicht-Spam-Kommentare übersehe/beim Spam-Aussortieren mit aussortiere. Deshalb habe ich gerade die Kommentare für Artikel, die älter als […]

Der FAWM ist los!

FAWM- February Album Writing Month – ist ein Monat musikalische Kreativität. Hier habe ich was darüber geschrieben. Ich blogge deswegen hier gerade nicht so viel, weil ich heftigst mit Musik beschäftigt bin. Drüben auf meinem englischsprachigen Musikmachblog roots & engines schreibe ich ab und zu mal was dazu, und wer ganz dicht am Geschehen dran […]

SCNR: Neues Spielzeug.

Auch auf diesem Blog verwende ich jetzt Markdown – mein neuestes Markup-Spielzeug, das ich über github kennen und schätzen gelernt habe. Es kann sein, daß das da und dort in älteren Posts einen Zeilenumbruch gefressen hat – sollte das passiert sein, sagt mir einfach mal per Mail oder jabber bescheid. In der Zwischenzeit hat mich […]

Huch.

Ich sehe gerade, wie lange ich nichts geschrieben habe – dabei gibt es eine ganze Menge, das ich gerne schreiben würde. Nur: Mir fehlt die Zeit, das so differenziert zu tun, wie ich gerne würde. Da war ich etwa letztes Wochenende auf dem gendercamp. Und ich würde gern ausführlicher darüber schreiben, wie das für mich […]