Tag-Archiv: handarbeit

Nochmal Wollgedöns

Tut mir leid, schon wieder Wollcontent. Die Handarbeit ist auch unheimlich entspannend: nach der Arbeit heimkommen und mich erstmal mit meinem Textil- und Wollkram beschäftigen, runterkommen, dabei den Alltagsstreß vergessen und vielleicht auch ein wenig Radio hören tut mir gut. (OK: Weil bald Chorkonzert ist, verbringe ich gerade mehr Abende bei Proben als zuhause. Aber […]

Codename: Portable Sun

Nur weil ich in letzter Zeit so viel „Ernstes“ gebloggt habe, heißt das nicht, daß Ihr künftig vom Strickcontent verschont bleibt. Hähä 😉 Nachdem die Sake Socks fertig waren, stellte ich nämlich auf einmal fest, daß mir die handwerkliche Unterhaltung in der U-Bahn fehlt. Ich stürzte mich gleich in zwei Projekte. Das erste sind die […]

Strickcontent: Was ich aus dem Versuch mit den Sake Socks lerne.

Meine Sake-Socks sind fast fertig. Aktuell stricke ich gerade die Zehen der zweiten Socke. Die erste sieht so aus: Was habe ich dabei gelernt? Das Garn: Wunderschöne Farben, aber nur glatt rechts kommen sie so richtig zur Geltung. Zopfmuster also lieber in Zukunft aus Einfarbigem, und aus einem von diesen bunten Regia-Garnen stricke ich mir […]

Was stricken aus einem bißchen kratziger Anfängerwolle?

Beruf und Singen halten mich gerade ganz gut bei der Stange, zusätzlich unternehme ich (erfreulicherweise!) gerade viel mit Freunden… da muß das Bloggen auch mal warten. Aber, wo ich gerade ein Foto von meiner ersten handgesponnenen Wolle auf ipernity wieder sah, dachte ich mir: verdammt, was mach ich aus diesem Garn? Es ist nicht viel, […]

Woll-Action mit dem Adventureschaf

Heute war ich die Distel besuchen und habe ihr zusammen mit bitchwitch geholfen, ein Schafsvlies zu bearbeiten, den hoffnungslos verfilzten und mit Schafsmist zugesetzten Teil von der brauchbaren Wolle zu trennen. Keine Arbeit für Leute, die sich vor Dreck und Fett ekeln, denn das Fell war in schafseigenem Lanolin quasi getränkt. Dieses Schaf muß ein […]