Tag-Archiv: handgesponnen

Garncontent: Noatun

Was bisher geschah: einWollfärbedesaster, das dann doch nicht so schlimm war und an dessen Resultat ich lange gesponnen habe. Und jetzt ist das Garn fertig. Codename: Noatun. (Ich nenne meine handgefärbten Garne gerne nach Orten in der nordischen Mythologie.) 8 Knäuel sind’s geworden, das genaue Gewicht muß ich noch eruieren, die Länge düften locker 1200 […]

Glittergarn glitzert nicht

Ich hatte ja gesagt, daß ich mein gestern gesponnenes Glitzergarn nochmal bei Tageslicht fotografiere. Gesagt, getan, aber glitzern wollte es bei dem Wetter nicht:

Wollproduktion

… mein neuestes Spinnprojekt, Codename Swartalfheim: Es besteht aus etwas dunkelblauer Vlieswolle, die ich von bitchwitch hatte, und etwas Adventureschaf-Wolle.

Bildlastig: Spindelalarm!

Nachdem ich am letzten Januarwochenende einen sehr netten Samstag bei bitchwitch verbracht habe und dort wunderschöne bunte Spindeln sah, habe ich mir meine Acrylfarben und Klarlack gekrallt und meine Spindeln bemalt. Hier eine kleine Fotoreihe, in groß und schön gibt es die auf ipernity (einfach auf die Bilder klicken): Die hellere blaue sieht ein wenig […]

Was stricken aus einem bißchen kratziger Anfängerwolle?

Beruf und Singen halten mich gerade ganz gut bei der Stange, zusätzlich unternehme ich (erfreulicherweise!) gerade viel mit Freunden… da muß das Bloggen auch mal warten. Aber, wo ich gerade ein Foto von meiner ersten handgesponnenen Wolle auf ipernity wieder sah, dachte ich mir: verdammt, was mach ich aus diesem Garn? Es ist nicht viel, […]