Tag-Archiv: rezension

Gesehen: Thor II – The Dark Kingdom

Achtung: Dieser Text kann Spoiler enthalten. Es ist etwas geschehen, das Seltenheitswert hat: Ich bin mal wieder ins Kino gegangen. Ich habe Thor 2: The Dark Kingdom (englischer Originaltitel: Thor – The Dark World) gesehen. Und ich hatte Spaß dabei. Ein Thor-Film, in dem die Welt nicht gerettet werden muß, das geht natürlich nicht. In […]

Gelesen: Florian Freistetter: Krawumm!

So, und zur Abwechslung mal etwas ganz entspannendes, einfach so Nerdiges, das noch nicht mal mit Computern zu tun hat: Ich habe ein Buch gelesen, ein populärwissenschaftliches Buch über Astronomie. Und ich will ein paar Worte darüber verlieren, weil ich mich dabei nicht nur prächtig amüsiert, sondern auch so ganz en passant ein paar Dinge […]

Gehört: Blind Guardian, At the Edge of Time

„Die Gardinen“, wie manche Fans Blind Guardian liebevoll nennen, lassen sich mit ihren Alben ja Zeit. Und wenn sie was abliefern, dann hat das Hand und Fuß. So auch diesmal. Die vorletzte Platte, „A Night at the Opera“, war ein ungewohnter Schritt in eine neue Richtung, und sie ist noch heute eine Platte, die ich […]

Gehört: Little Brother

Das (Fan)Hörbuch „Little Brother“ hatte ich ja bereits erwähnt und inzwischen habe ich es durchgehört. Ein unglaublich spannendes Buch!  Spannend vor allem dadurch, daß es extrem realistisch und plausibel ist. Fast alles, was in diesem Buch geschieht, könnte tatsächlich so passieren. Man erfährt auch eine Menge über Jugendkulturen, Hacking und Freie Software – einzig bei […]

Gedankenfutter – kurze Hinweise.

Ich hatte hier ja versprochen, daß ich meine Leseeindrücke mitteile. Tue ich, aber anderweitig: Neil Gaimans „American Gods“ habe ich für die Nornirs Aett rezensiert, und meine Eindrücke zu Birgit Negers „Moderne Hexen und Wicca“ sind auf riesenheim.net besser aufgehoben. Nur soviel hier: beide Bücher kann ich wärmstens empfehlen. Nachtrag: Ecos „Zeichen“ muß ich mir […]