ryuus Hort

Musik, auf die ich mich diesen Herbst freue

Ich mag den Herbst ja nicht. Ich bin ja so ein Sommerwesen, und wenn es dann wieder kalt wird und es immer früher dunkel wird, macht mich immer das erst einmal melancholisch. Aber dieser Herbst wird mir versüßt durch die Vorfreude auf ein paar neue Platten:

Am 20. September kommt das neue Album von Dream Theater. Deren letzte CD „A dramatic turn of events“ kann ich ja rauf und runter hören – ja, ich schätze, ich bin ein Fan geworden 🙂

Der Songschreibesommer kommt!

Letztes Jahr war ich ja schon bei 50/90 dabei, und dieses Jahr gebe ich mir den Wahnsinn wieder: 50/90, die Herausforderung, 50 Songs in 90 Tagen zu schreiben. Am 4. Juli geht es los, am 1. Oktober ist der Spaß vorbei.

Auch dieses Jahr gehe ich es mit einer „dabei sein ist alles“-Haltung an, allerdings mit weniger Schuldgefühl als letztes Jahr, wo ja eigentlich andere Baustellen ihr Recht forderten. Daß ich tatsächlich 50 Songs schaffe: unwahrscheinlich. Aber warum mache ich es dann?

50/90 ist für mich die relaxte große Schwester von FAWM, und was genau so toll an FAWM ist, hat Karan schon vor Jahren beschrieben: Erlaubnis