ryuus Hort

FAWM Blogging, Folge 5: Neue Kopfhörer für mich?

Vor kurzem habe ich festgestellt: Meine zwei Paar 9-Euro-Lauscher vom Mediamarkt sind echt nicht das Wahre, wenn’s ums Mixen und Mastern geht. Und fürs Aufnehmen taugen sie auch eher beschränkt: Die einen sitzen mit wirklich unangenehm viel Druck auf den Ohren, was beim Singen doof ist, bei den anderen landet, wenn ich richtig was höre, auch was von dem, was auf den Kopfhörern liegt, auf der Aufnahme. Darum überlege ich, mir neue anzuschaffen.

Der Einsatzzweck ist ein doppelter: einerseits (Gesang) aufnehmen, zum anderen Mixing/Mastering. Und vielleicht auch mal ganz einfach gut Musik hören.

Eine neue Kamera für ryuu? Überlegungen im Vorfeld.

Ich bin ja keine visuelle Heldin. Ich knipse eher, als daß man mein Dinge-Bildlich-Festhalten Fotografieren nennen könnte. Und doch dokumentiere ich eben schöne Erlebnisse oder den Fortschritt meiner Bastelprojekte gerne auch in Form von Fotos. Auf der Landeck-Tour habe ich gemerkt, wie sehr mich der sehr beschränkte interne Speicher meiner alten, billigen Kamera (gekauft ca. 2003, damals schon ein Auslaufmodell) nervt; öfter habe ich mich auch schon über die mangelnde Verwackelresistenz geärgert, darüber, daß der Auto-Weißabgleich oft viel zu dunkel und kalt herauskommt und darüber, daß sie bei hellen Motiven sehr schell überbelichtet. Also wird irgendwann auch eine neue Digitalkamera fällig. Zwar nicht allzu bald, denn ich habe in den letzten Monaten recht viel Geld für Technik ausgegeben, aber ich kann mich ja schon mal schlau machen, umgucken und genau überlegen, was mir wichtig wäre.

Alte Spiegelreflexkamera
Bild: sxc.hu

Also: Welche Features muß eine gute Kamera für mich haben?