ryuus Hort

FAWM Blogging, Folge 6: Überraschungen.

Tja, Songwriting. Ich erlebe damit einige Überraschungen! Zum Beispiel, daß mir das Texten leichter als letztes Jahr fällt, und überraschenderweise fällt mir auch das Texten auf Deutsch leichter – drei deutsche Songtexte sind ja schon mal eine Menge. Und es ist nicht gesagt, daß da nicht noch mehr kommt.

Die zweite Überraschung – naja, nicht wirklich eine Überraschung: Meine Musen mögen das Abwegige. Und ich lasse ihnen freien Lauf. Gut, daß ich nicht geplant hatte, Songs in einem speziellen Genre zu schreiben – es kommt so viel aus so verschiedenen Ecken zusammen, das nicht schubladisierbar ist. Meine Kreativität mag es offensichtlich abgedreht und schräg.