ryuus Hort

Auf der Suche nach dem perfekten Blogclient VII: BloGTK revisited

  • oder sollte ich besser sagen, BloGTK 2.0?

Nachdem ich mein Leid mit BloGTK mal auf dem ubuntuusers.de-Forum geklagt hatte, wies mich in der Diskussion der User Mark darauf hin, daß die Versionen in den Ubuntu-Repositories nicht immer die aktuellsten sind.

Also machte ich mich dran, lud den tarball von der Projektseite herunter, entpackt, die in der readme.txt angegebenen Abhängigkeiten geprüft (da war ich dann doch so dekadent, synaptic zu bemühen), auf der Konsole ins Verzeichnis navigiert und mit root-Rechten make install eingegeben.

Lief. Und das Größenproblem ist behoben.

Und was kann BloGTK so?