ryuus Hort

Urlaubssaga, Teil III: Saarland.

Wie üblich habe ich dann noch in der ersten Augustwoche einen Abstecher zu meiner besten Freundin gemacht.

Place de l'Euro, Grosbliederstroff
Place de l’Euro, Grosbliederstroff

Abgefüttert haben sie mich, als wäre ich am Verhungern. Die beste Freundin und ihre Mutter kochen beide sehr gerne und gut (von denen habe ich einen guten Teil meiner Kochkünste). Immerhin habe ich gelernt, wie $mensch vegetarische Ravioli herstellt.

Urlaub und so, Teil II: Bei Muttern

Zwei ruhige Tage. Und doch viel zu tun. Ich habe meiner Schwester ein wenig Gitarren-Schrumm beigebracht (auf der alten Gitarre, auf der ich meine ersten Gehversuche gemacht habe), sie hat erst einmal ganz schön geflucht – ich hatte nicht mehr im Gedächtnis, daß auch ein simpler C-Dur-Griff anstrengend ist, wenn $mensch noch nie eine Gitarre in der Hand hatte. Schmerzlich, daß in der Familie nicht alles zum besten steht und schmerzlich, wie mir so einige kontraproduktive Muster – Ansichten, Kommunikations-Gewohnheiten und und und – jetzt auffallen.
Auf jeden Fall habe ich viele schöne Bilder von Blumen und Katzen gemacht. Alle auch auf ipernity zu besichtigen.

Minki
Kater Minki