ryuus Hort

Aus dem Gleichgewicht

Ich halte dieser Tage die Klappe. Also zumindest hier. Warum? Bloggen hat gerade nicht so die Priorität, obwohl in meinem Hirn zig Ideen gären. Der Grund: ich fühle mich aus dem Gleichgewicht.

Es kostet mich Überwindung, ganz alleine auf mich aufzupassen: daß ich gesund und regelmäßig esse, daß der Kühlschrank mit dem richtigen Zeug gefüllt ist und das Zeug nicht verdirbt, daß der Haushalt einen Zustand beibehält, in dem ich mich auch wohl fühle, daß ich Sachen im Schrank habe, die ich auch anziehen mag. Vor allem aber ist mir eins aus dem Blick geraten: Mich genug zu bewegen.