ryuus Hort

Luchs aufm Büchlein & Donnervogelfrust

Also, das war eine Schnapsidee: Gestern nacht um 23:45 dachte ich, so, jetzt könnten wir noch schnell das Büchlein auf Ubuntu 10.04 upgraden. Eine halbe Stunde später stelle ich fest: ich habe nicht dran gedacht, wie lange das dauert. 4 Stunden und 2 Neustarts später: alle notwendigen Funktionen wieder da.

Die Netbook-Oberfläche… ich weiiiß nicht. Sieht hübsch aus. Doch in Sachen Benutzeroberfläche bin ich konservativ, ich schätze den gewöhnlichen Gnome-Look, der bietet mir genug Elemente, mit denen ich die Übersicht behalte und mich zurecht finde – auch dann, wenn ich, wie es so meine (Un)Art ist, 10 Dinge gleichzeitig tue und die munter über 4 virtuelle Desktops verteilt habe. Als gestern nacht das Büchlein erstmal mit der Netbook-Oberfläche bootete, war mein erster Gedanke: Wie kriege ich meinen gewöhnlichen Gnomen zurück?